Luftbefeuchtung und Wasseraufbereitung
Hotline: +41 31 802 01 20

Weshalb muss das Wasser behandelt werden?

200 g/m3 Kalk:
In  hartem Wasser befindet sich ca. 200 g Kalk pro Kubikmeter Wasser. Wird dieses Wasser zerstäubt, wird der Kalk als feiner Staub durch die Luft im ganzen Gebäude verteilt. Da der Kalk viele Salze enthält, ist er sehr korrosiv: Vorsicht bei Computern, Maschinen, Metallmöbel, etc.

Erläuterung Calciumcarbonat (Wikipedia)

Beim Enthärten wird das Calzium und Magnesium durch Natrium ersetzt. Ein Enthärter produziert sogenanntes Weichwasser. Teilenthärtetes Wasser entsteht durch das Mischen (verschneiden) von Rohwasser und Weichwasser.
Als Permeat bezeichnet man das Produkt eine Umkehrosmose. Sie reduziert generell alle Salze im Wasser durch einen kontinuierlichen Filterprozess.
Vollentsalztes Wasser wird durch eine Mischbettpatrone (oder Ionentauscher ) erzeugt.



Der grösste Teil der Schweizer Bevölkerung lebt in Gegenden mit mittelhartem oder hartem Wasser.

 



Umrechnungstabelle Wasserhärte